3 x 15 Wiederholungen pro Seite

Balance-Übungen sehen harmlos aus. Sie haben es aber ganz schön in sich und sind perfekt, um die Oberschenkel in Form zu bringen.

Um das überschüssige Fett zu verlieren, solltet ihr regelmäßig an drei Tagen pro Woche Ausdauersport treiben. Am besten Sportarten, die gleichzeitig für ein paar Muskeln in den Beinen sorgen. Geht zum Beispiel joggen oder walken. Auch Stepper oder Crosstrainer eignen sich gut, wenn eure Oberschenkel schlanker werden sollen und ihr an den Beinen abnehmen wollt.

So geht’s:
Kommt in den Vierfüßlerstand. Die gestreckten Arme befinden sich unter den Schultern, die Knie unter der Hüfte. Die Beine sind leicht geöffnet. Löst jetzt das rechte Bein und beugt das Knie 90 Grad. Die Fußsohle zeigt nach oben. Hebt das Bein auf Hüfthöhe an und schiebt es langsam, aber mit Kraft, ein paar Zentimeter nach oben.

Sportfans können sich freuen: Beine werden hauptsächlich mit ausreichend Bewegung und Krafttraining schlank. Wer an den Oberschenkeln abnehmen will muss also nicht unbedingt Diät halten: Sport allein reicht.

3 x 20 Wiederholungen pro Seite

Auf der Seite liegend könnt ihr die Innen- und Außenseiten eurer Oberschenkel perfekt trainieren. Diese Übung ist toll für die Außenseite.

Squats sind toll für die Oberschenkel und den Po. Sie sind sehr anstrengend und sorgen gerade nach den ersten Malen für reichlich Muskelkater. Aber einer, der sich lohnt, denn sie machen tolle Beine.

Mit dieser Übung trainiert ihr die Rückseite der Oberschenkel und tut gleichzeitig was für den Po.