Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Kryolipolyse Geräten auf dem Markt. Diese unterscheiden sich erheblich in Preis und Qualität, entsprechend sind auch die Behandlungspreise kalkuliert. Wir verwenden sowohl das bewährte und medizinisch zertifizierte System Cooltech. Leider gibt es immer noch zahlreiche Billig-Geräte auf dem Markt, vielfach aus chinesischer Produktion, die eine ordnungsgemäß durchgeführte Kryolipolyse Wien oft gar nicht ermöglichen.

Der Einsatz des Verfahrens ist für Kunden mit Normalgewicht und gesundem Bewegungsverhalten vorgesehen, die mit lokalen Fettpolstern, sog. “Love handles”, an den Hüften, Bauch, Rücken, Po, Oberschenkel, aber auch an Kinn, Nacken, Oberarm zu kämpfen haben. Vor der ersten Anwendung wird überprüft, ob eine Behandlung überhaupt in Betracht kommt. Die Vor- und Nachbehandlung sowie etwaige Risiken und Nebenwirkungen werden in einem Aufklärungsgespräch ausführlich besprochen.

Sie werden bequem, vorzugsweise liegend, auf der Behandlungsliege positioniert. Alle Körperstellen, außer der zu behandelnden Körperstelle, werden mit warmen Decken abgedeckt. Es wird nun eine gelartige Kälteschutzmembrane auf die Hautzone aufgesetzt, der Behandlungskopf mit einer weichen Silikonaufnahme erzeugt ein sanftes Vakuum. In der Folge wird das Areal vom Körper weg an die Kälteplatten im Behandlungskopf gesogen. Der Behandlungskopf gibt kontrolliert und gezielt Kälte über die Hautoberfläche ab. Sie können nun während der gesamten Behandlungszeit entspannen, im Internet surfen oder eine Zeitschrift lesen. Bei Erreichen des Programmendes stellt sich die Vakuumpumpe ab. Anschließend wird die Hautzone von der feuchten Kälteschutzmembran gereinigt und getrocknet.

Bisherige Erfahrungen mit dem Verfahren zeigen, dass sich erste Ergebnisse bei geeigneten Kunden innerhalb von 4 – 8 Wochen nach der Behandlung einstellen können. Zusätzlich bieten wir Ihnen weitere Behandlungsformen an, um Ergebnisse zu optimieren und den Wirkungszeitraum zu verkürzen. Näheres erfahren Sie bei einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Hinweis: Resultate können von Person zu Person variieren.

(41 votes, average: 3,49 out of 5)

Unmittelbar nach der Sitzung ist die Hautzone leicht gerötet. Es können auch kleine Blutergüsse durch das Vakuum auftreten. Diese Rötung oder Blutergüsse verschwinden in der Regel nach wenigen Stunden oder Tagen. Einige Kunden empfinden in den Folgestunden einen leichten Juckreiz. Dieser kann gut mit einer beruhigenden Pflegecreme reduziert werden. Ebenfalls wird vereinzelt in der Folgewoche eine leichte Muskelanspannung verspürt. Diese verschwindet wieder. In den Folgetagen nach der Anwendung sollte man auf Sauna-Besuche und Sonne verzichten, ansonsten sind keine Einschränkungen vorhanden.

Aufgrund verschiedener Applikatorgrößen, die uns zur Verfügung stehen, können mittlerweile fast alle relevanten Bereiche am Körper behandelt werden. Neben den klassischen Zonen wie Bauch-, Flanken, Taille sowie Rücken, können auch auch im Bereich der Oberschenkel innen und außen sowie an den Oberarmen, Knien und unter dem Kinn (Doppelkinn) Applikatoren eingesetzt werden. Ein weiterer Bereich des Körpers, in dem wir das Verfahren anbieten, ist die Gynäkomastie, die sogenannte “Männerbrust” oder “Fettbrust”.

Die Kryolipolyse Behandlung führen wir durch in Kooperation mit der Ordination Dr. Roman Kleissner.

Die magische Frequenz von 27,12 MHz absorbiert sehr stark in Adipozyten, während andere Zellen in der Epidermis, der Dermis oder den Muskeln nur sehr gering auf diese Frequenz reagieren. Dadurch kommt es zu einer selektiven Penetration des Zielgebietes, sprich der Fettzellen, die durch die kurzwellige Energie mit einer hohen Frequenz zu schwingen beginnen und sich durch die Reibungsenergie erwärmen. Die dabei erzielte Temperatur führt zur Apoptose der Adipozyten bei gleichzeitiger Schonung des umliegenden Gewebes.

enCurve

Das enCurve ist ein auf Radiofrequenz basierendes System, das durch kontaktlose Anwendung lästige Fettdepots und Umfang reduziert.

Das enCurve kontrolliert permanent die Impedanz der Haut und liefert stets angepasste Energiemengen, um das Gewebe homogen mit ausreichend Wärme zu penetrieren.

  • Luxury Package: 3 enCurve Behandlungen statt EUR 1.200.- um nur EUR 720.-
  • Ultimate Package: 5 enCurve Behandlungen statt EUR 2.000.- um nur EUR 990.-

Zögern Sie nicht und starten Sie jetzt. Dieses Angebot ist nur kurze Zeit bis auf Widerruf gültig! Rufen Sie uns an und wir informieren sie gerne kostenlos und unverbindlich. Info-Hotline: 0699 100 80 302

Mittels einzigartiger Impedanz-Messung ermittelt das enCurve den Durchmesser und Tiefe Ihrer Fettdepots und die erzeugte Radiofrequenz im medizinischen Bereich von 27,12 MHz dringt tief in das Gewebe ein und wirkt gezielt und kontrolliert auf Fettzellen. Durch die dabei entstehende Oszillation der Adipozyten entsteht eine Reibungswärme von 45 Grad bei der die Fettzellen denaturieren. Die Denaturierung führt zu einer Schädigung der Zellmembran die wiederum zur Apoptose (Zelltod) mit Ausstoß von intrazellulärem Fett führt. Der stetig aktive Reinigungsprozess des Körpers übernimmt den Abbau der abgestorbenen Zellen, entfernt sie und scheidet sie auf dem natürlichen Wege aus dem behandelten Bereich aus.

  • komfortabel und schmerzfrei in der Anwendung
  • selektiv in Gewebsbehandlung
  • ressourcenschonende Arbeitsabläufe
  • sicher durch hochtechnisiertes Computersystem für den Patient
  • ohne schädliche Nebenwirkungen

Copyright © 2016 Beaumed.at Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Fettpolster entfernen mit der Fettwegspritze in Wien

Im Wiener Dermacare Institut wird die Behandlung mit der Fettwegspritze von Frau Dr. Barbara Franz, Fachärztin für Dermatologie, durchgeführt.

Durch fachspezifische Schulungen unseres Teams versuchen wir, höchste Behandlungsqualität zu gewährleisten. Medizinische Behandlungen werden von Ärzten durchgeführt, die viele Jahre Praxis in der ästhetischen Medizin haben.

Die Fettwegspritze bzw. Injektions-Lipolyse, führt zu ästhetischen schnellen Ergebnissen, die Sie begeistern werden. DERMACARE in Wien bietet die Fettwegspritze an, welche unnötige kleinere Fettpölster ganz ohne Operation entfernt. Lassen Sie sich von Fachärzten in Dermacare ausführlich beraten.

Wir legen großen Wert auf eine ausführliche Beratung. Im Aufklärungsgespräch beraten Sie Spezialisten und Ärzte. Sie erhalten eine individuelle Einschätzung des zu erwartenden Behandlungserfolgs, der Kosten und alles was Sie über den Ablauf wissen sollten.

Bevor wir mit der Behandlung beginnen, ist das Beratungsgespräch selbstverständlich. Zunächst muss abgeklärt werden, ob für Ihren Behandlungswunsch die Fett-weg-Spritze geeignet oder gar eine Fettabsaugung erforderlich ist. Dies wird in einem individuellen Vorgespräch ausführlich mit Ihnen geklärt. Unser Facharzt nimmt sich genügend Zeit für Sie. Denn Ihre Zufriedenheit ist unser oberstes Ziel.

Die Behandlung mit der Fettweg-Spritze ist einfach und unspektakulär.
Der Wirkstoff wird direkt mit einer hauchfeinen Injektionsnadel in die Fettpölsterchen injiziert und verteilt. So kann das Lecithin sofort seine Wirkung entfalten. Die Behandlung dauert in der Regel nicht einmal 30 Minuten und ist relativ schmerzfrei. Allein wenige Tage nach der Behandlung können leichte Spannungs- und Druckgefühle ein leises Ziehen in der behandelten Region auftreten, die jedoch nach wenigen Tagen von selbst abklingen. Der Effekt ist allerdings dauerhaft und lässt die Pölsterchen wie Eis in der Sonne schmelzen.

Der Hauptbestandteil des Medikaments, das mit der Fettweg-Spritze in die Polster injiziert wird, ist der Wirkstoff Phosphatidylcholin. Dieses Lecithin übernimmt im Körper vor allem die Aufgabe des Fett-Abtransports. Wenn es in die zu behandelnden Körperregionen gelangt, werden die Auflösung und der Abtransport der Fettzellen in Gang gesetzt, und die Pölsterchen „schmelzen“ dahin. Gleichzeitig wird die Bildung neuer Fettzellen unterbunden.

Die Behandlung mit der Fettweg-Spritze ist für jeden geeignet, der unter kleinere Fettansammlungen in bestimmten Regionen leidet. Die klassischen Anwendungsgebiete sind Doppelkinn, Tränensäcke, Wangen oder Fettansammlungen im Knie bzw. Fersen- oder Knöchelbereich. Weil das Medikament mit körpereigenen Wirkstoffen arbeitet, ist die Behandlung mit der Fettwegspritze sehr gut verträglich. Sollen größere Fettansammlungen entfernt werden, empfiehlt sich eher eine Fettabsaugung.