Vor der Inbetriebnahme müssen die Armbänder installiert werden. Was bei den meisten Geräten dank anschaulicher Anleitung gut klappt, Die Tracker sollten möglichst ohne Pause am Körper getragen werden – auch nachts. Das ist nicht immer bequem, aber nützlich: So können die Fitnessarmbänder Schlafphasen auswerten. Die können – je nach Gerät – entweder auf dem PC oder dem Smartphone dargestellt und gelesen werden.

Ein Bonbon während der Autofahrt oder die kleinen Knabbereien vor dem Fernseher werden kaum bewusst wahrgenommen und dabei sind es gerade diese kleinen Zwischenmahlzeiten, die hauptsächlich für die lästigen Pfunde verantwortlich sind.

Durch das Führen eines Ernährungstagebuchs kann man sich täglich und vor allem ehrlich mit den eigenen Essgewohnheiten auseinander setzen. Zudem kann man so dokumentieren, wann und wo man etwas isst und welche Kalorien man davon ohne weiteres einsparen kann. Jedoch reicht es für die Gewichtsreduktion nicht aus, nur seine Essgewohnheiten zu kennen. Es kommt darauf an, sie zu ändern.

Während der Schwangerschaft sind alle Frauen stolz auf den prallen, runden Babybauch. Doch bei den meisten Frauen tritt schon kurz nach der Geburt die Ernüchterung ein und die eben noch geliebten Schwangerschaftspfunde werden zu einer enormen Belastung. Angeheizt wird ies noch durch die Bilder von Promi-Mamas, die bereits kurz nach der Geburt wieder mit einem Traumbody über die Bildschirme flackern. Doch leider muss allen Frauen bewusst sein, dass man die Schwangerschaftspfunde nicht von heute auf morgen wieder los wird. Doch wir zeigen hier 7 Tipps, wie man nach der Schwangerschaft schnell wieder abnehmen kann und in Form kommt.

Wer erfolgreich nach der Schwangerschaft abnehmen will, der muss regelmäßig und ausgewogen essen. Versuchen Sie drei Hauptmahlzeiten zu sich zu nehmen: morgens, mittags, abends. Vermeiden Sie Fast Food und andere Dinge, die Sie aus Zeitmangel essen, denn dadurch wird das Abnehmen nach der Schwangerschaft enorm erschwert.

Bei zu viel Stress speichert der Bauch vermehrt Fett am Bauch ab. Sie sollten daher in den Zeiten, wenn das Kind schläft nicht direkt mit der liegen gebliebenen Hausarbeit weiter machen. Vielmehr sollten Sie die Zeit für ein kurzes Sportprogramm von rund 30 Minuten nutzen und anschließend entspannen. Denn auch Entspannung hilft beim Abnehmen.

Fit ohne Geräte ist ein Abnehmprogramm, welches auf Sport basiert. Allerdings müssen Sie mit diesem erfolgreichen Abnehmprogramm nicht regelmäßig ins Fitnessstudio rennen und benötigen auch keine Sportgeräte. Einzig und allein mit dem eigenen Körper und dem Körpergewicht wird hier gearbeitet. Außerdem müssen Sie auch keinen Marathon hinlegen, denn bei diesem Konzept trainieren Sie zwar viermal in der Woche, allerdings dann jeweils nur für 30 Minuten.

Viele frischgebackene Mütter greifen zu stark gesüßtem Kaffee oder Tee sowie zum Süßigkeiten, um gegen die ständige Müdigkeit anzukämpfen. Doch dies ist natürlich ein schwerer Fehler, den Sie unbedingt vermeiden sollten, wenn Sie erfolgreich nach der Schwangerschaft abnehmen wollen. Besser ist, Sie schlafen so häufig es geht und, wenn es auch nur eine kurze Verschnaufpause ist.

Dr. Andreas Schweinbenz ist der Vater des Abnehmkonzepts 50 Tipps, damit die Hose rutscht. Dabei müssen Sie keine Hungerdiät starten. Vielmehr zeigt ihnen Dr. Schweinbenz wie Sie mit Genuss und einer dauerhaften leckeren, gesunden Ernährung abnehmen und schlank bleiben. Besonders toll: Sie müssen sich bei diesem Ernährungskonzept keinen Verboten unterlegen. Es werden Ihnen einfach nur Möglichkeiten gezeigt, wie man eine vernünftige Ernährung in den Alltag einbaut, um schlank zu werden und zu sein.

Tatsächlich dauerhaft abnehmen tust du jedoch nur dann, wenn sich etwas in deinem Alltag verändert. Deine Essgewohnheiten müssen sich verändern. Es muss auch zu deinem Alltag werden, sich mehr zu bewegen.

Und das soll nicht bedeuten, noch mal dieselbe Diät zu machen, die schon das letzte Mal nicht funktioniert hat. Es bedeutet auch nicht, sich wieder einmal im Fitnessstudio anzumelden und nach kürzester Zeit dort nie wieder zu erscheinen.

Indem du es dir alleine schon angewöhnst, auf kalorienträchtige Limonaden oder Ähnliches zu verzichten und stattdessen viel Wasser zu trinken, kannst du schon sehr viel bewirken. Wasser hat genau 0 Kalorien. Dein Körper verbraucht sogar Energie dabei, das Wasser in deinen Körper einzuspeisen. Wenn du über den Tag 2 Liter Wasser trinkst, dann verbraucht dein Körper dadurch ca. 200 kcal zusätzlich.

Denn vor jeder Aktion steht ja im Grunde zunächst einmal ein Ziel.

Du kannst noch so viel darüber lesen, welche Tipps und Tricks es beim Abnehmen gibt. Wenn du nicht anschließend auch in Aktion kommst und sie umsetzt, bringen sie dir nämlich rein gar nichts. Aus meiner ganz eigenen Erfahrung kann ich nur sagen: „Die meiste Aktion, bringt auch die meisten Resultate!“

Oder anders gesagt: Man hält sich häufig viel zu lange mit Dingen auf, die einem am Ende kaum etwas einbringen.

Doch was denkst du, ist der größte Hebel, wenn es darum geht abzunehmen? Eine bestimmte Übung im Fitnessstudio? Eine bestimmte Diät?

Mein Tipp an dich, ist dabei wieder nicht zu sehr an irgendwelche Techniken und Verhaltensweisen zu denken, sondern wieder bei deiner Einstellung nach diesen 20% zu suchen.

Strike Essensvorschriften und Verbote führen meistens nicht zum Ziel. Solche Diäten gehen nämlich auch am eigentlichen Ziel vorbei. Dein Ziel sollte es sein, deine Ernährung langfristig dahin gehend umzustellen, dass du im Alltag einfach gesünder lebst. Eine gesündere Ernährung, mehr Bewegung, … Bei Diät durchbrichst du aber immer nur kurzfristig dein alltägliches Verhalten. Irgendwann fällst wieder in deine alten Gewohnheiten zurück.

  1. Nutzen Sie die erstbeste sozialverträgliche Möglichkeit, um die emotionale Anspannung durch körperliche Aktivität so schnell wie möglich abzubauen.
  2. Finden Sie die Stressursache und reduzieren Sie diese so weit es geht.
  3. Sprechen Sie mit Dritten über Ihre Situation und suchen Sie gemeinsam nach neuen Lösungen, die funktionieren.
  4. Machen Sie sich das Leben nicht selbst schwerer als es ist.
  5. Schaffen Sie sich mehr Freiräume zur Erholung und Entspannung.

Wenn Sie Ihre Fettpolster lieber heute als morgen verlieren wollen, dann sorgen Sie dafür, dass Sie möglichst jeden Tag ausgeschlafen sind. Studien zufolge liegt die optimale Schlafdauer für schnelles Abnehmen mit oder ohne Sport zwischen 7-9 Stunden. Schlafmangel erhöht nicht nur das Risiko für Übergewicht erheblich, er bringt auch den gesamten Stoffwechsel durcheinander. Ein ausgewogener Stoffwechsel jedoch ist die Voraussetzung für eine optimale Fettverbrennung und schnelles Abnehmen.

Den mit Abstand größten Abnehmeffekt erreichen Sie mit einer dauerhaften Ernährungsumstellung. Darüber sich weltweit alle seriösen Ernährungsexperten einig. Gesunde Ernährung hat eine extrem positive Wirkung auf Ihren Stoffwechsel. Gesunde Ernähung bringt den Fettstoffwechsel, den Eiweißstoffwechsel, den Zuckerstoffwechsel und den Energiestoffwechsel wieder in sein natürliches Gleichgewicht.

Umweltgifte und Schadstoffe aus Nahrung, parfümierten Körperpflegemitteln, Wohnung und Umwelt werden massenweise im Fettgewebe abgelagert. Je schneller Sie abnehmen, desto mehr Gifte gelangen aus der Fettverbrennung in den Blutkreislauf. Falls die beim Abnehmen freigesetzten Gifte nicht durch die Ausscheidungsorgane aus dem Stoffwechsel herausgespült werden, vergiften sie den Körper erneut. Der Selbsterhaltungstrieb „verbietet“ es dem Körper, seine Fettdepots zu abzuspecken, wenn er „weiß“, dass er sich damit selbst vergiftet.

Das Wichtigste dabei ist nicht der Kalorienverbrauch pro Minute, sondern der Umstand, dass Sie mit jeder Art von Bewegung Ihren Stoffwechsel auf vielfältige Weise anregen und die Fettverbrennung permanent ankurbeln. Studien haben ergeben, dass die Stoffwechsel anregende Wirkung körperlicher Aktivität auch nach deren Ende noch bis zu 14 Stunden anhält.

Wer noch schneller abnehmen und noch gesünder werden möchte, kann seinen Stoffwechsel noch mehr anregen, indem er seine Muskeln stärkt und seine Ausdauer stufenweise erhöht.

Wie viel Bewegung ist genug?

  • Wandern oder täglich 15 Minuten flott Spazierengehen stärkt Herz und Kreislauf und verbrennt jede Menge Kalorien. Goethe und Schiller waren begeisterte Spatziergänger. An der Universität Kassel fand die Spatziergangswissenschaft sogar Eingang in die universitäre Lehre.
  • Fensterputzen schlägt mit einem Kalorienverbrauch von 83 kcal in 15 Minuten zu Buche.
  • Herzhaft lachen verbrennt 15 Minuten rund 70 kcal Fett. Lachen ist zwar kein Sport, 20 Sekunden lachen haben jedoch eine ähnlich Stoffwechsel anregende Wirkung wie 3 Minuten schnelles Rudern. Häufiges Lachen halbiert ganz nebenbei auch noch das Risiko eines Herzinfarktes.
  • Treppensteigen ist mit einem Kalorienverbrauch von 125 kcal in 15 Minuten ein noch besserer Schlankmacher.
  • Bügeln, Waschen, Badewanne schrubben, Aufräumen, Rasen mähen, Haus- und Gartenarbeit aller Art, all das beschleunigt das Abnehmen und hält fitt und gesund.

Je mehr Sie sich an diese Ernährungsregeln halten, desto schneller werden Sie auch ohne Sport abnehmen – gesund, natürlich und nachhaltig.