Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Rechtzeitig zur Fastenzeit nahmen Konsumentenschützer 16 Diät-Shakes unter die Lupe. Das Ergebnis: Zwölf Produkte fielen durch

Sie haben Cookies deaktiviert. Sie müssen Cookies in Ihrem Browser aktivieren und die Seite neu laden, um zustimmen zu können.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Linz/Wien – Abnehmen ist in, besonders in der Fastenzeit. Mit Diät-Shakes soll der Kampf gegen überflüssige Kilos besonders leicht gelingen. Sagt die Werbung. „Denn aus Pulvern zubereitete Ersatzmahlzeiten führen zu schneller und dauerhafter Gewichtsabnahme – ganz ohne Jo-Jo-Effekt“, zitieren Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) ein gängiges Heilsversprechen.

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.

Diese straffe Vorgabe erfüllen nur wenige Teilnehmer, da der Geschmack geradezu unterirdisch ausfällt und die fehlende Versorgung des Körpers sich in mangelnder Leistungsfähigkeit deutlich bemerkbar macht. Auch das völlige Ausbleiben eines Lerneffekts sorgt immer wieder für Jojo-Effekte, die eventuell verlorene Kilos wieder Rückkehr feiern lassen.

Von einem kompletten Verzicht auf Kohlenhydrate ist abzuraten, da er kein Schlüssel gegen Übergewicht ist. weiterlesen.

Die Überprüfung diverser Diät-Checks offenbart Betrug im Marketing. weiterlesen.

Ein mahnendes Beispiel für Betrug und letztlich einfach nur ein Grab für Geld und Nerven. Finger weg! weiterlesen.

Die Wirkung der Inhaltsstoffe ist wissenschaftlich erwiesen und unterstützt den Gewichtsverlust bei richtiger Anwendung durchaus. Als alleiniges Mittel zum Abnehmen taugen die Tabletten jedoch nicht. Eine gesunde Ernährung und Sport müssen zusätzlich und sehr konsequent in den Prozess einfließen, damit sich überhaupt auf der Waage eine Abwärtsbewegung einstellt.

Einfach nur eine Tablette am Tag schlucken und dadurch direkt 278 Kalorien einsparen. Ein sehr verlockendes Versprechen, welches der Hersteller der Diätpille Capsiplex seit 2010 auf der Website gibt. Das Geheimnis liegt seinen Angaben nach im Extrakt einer Chilischote, die eine anregende Wirkung auf den menschlichen Stoffwechsel besitzen soll.

Unzählige Testberichte mit fantastischen Erfahrungen bewerben die Redunovin Diät seit einigen Monaten im Internet. Im Zusammenspiel mit dem Darmreiniger Oxitamin scheint ein Gewichtsverlust kein Problem mehr zu sein. Einfach einige Kapseln pro Tag konsumieren und schon startet die Fettverbrennung.

Eher eine Idee für eine Ernährungsumstellung, da der hohe Kalorienwert eine wirksame Diät erschwert. weiterlesen.

Die extreme Umstellung bedeutet für den Körper sehr großen Belastungen durch Giftstoffe. Experten warnen vor Nierenschäden und Störungen des Stoffwechsels. Sogar die französische Behörde für Risikobewertung schaltete sich ein und bezeichnete das Ernährungssystem als gesundheitsschädigend. Erschreckend: nur ein Fünftel aller Anwender hält das neue Gewicht über längere Zeit.

“Ich bin jetzt 1,5 Wochen mit Yokebe dabei und habe fast 4 kh abgenommen (genau genommen 3,7 kg). Ich muss aber sagen, dass die ersten 4 Tage wirklich Kraft gekostet haben, zumal mein Partner natürlich normal isst und ich nebenberuflich in einem Backshop arbeite.” (6 )

Almased Shake
©abnehmen.net

“An den Shake kann man sich gewöhnen, aber daran das man eigentlich 14 Tage lang Hunger hat eher weniger. Ich treibe normalerweise zwei bis dreimal die Woche Sport, das war während der Diät nur bedingt möglich. Beim Badminton fehlte mir nach einer Stunde spielen die Kraft und Ausdauer.”(9 )

Anwenderin Sarah bemängelt die Alltagstauglichkeit im Familienleben, bewertet die BCM Diät sonst aber:

Precon Produkte im Test
©abnehmen.net

Ammi berichtet:
Habe Anfang des Jahres auch mal Fast begonnen und dann in 4 Wochen 4 Kilo abgenommen. Danach hat sich leider gar nichts mehr getan, egal was ich versucht habe.” (8 )

Von allen gestesten Formula Diät-Konzepten überzeugen vor allem BCM und amapur. Beide Diäten setzen auf ein Konzept, das den Einstieg in eine langfristige Ernährungsumstellung unterstützt und überzeugen mit einer großen Produktvielfalt, die das Durchhalten erleichtert und das Abnehmen genussvoll gestaltet. So unterstützen sie auch schnelles Abnehmen einfach.

Dabei kombiniert amapur so gelungen wie keine andere Formula-Diät im Test Geschmack, Erfolg und Alltagstauglichkeit. Während der amapur intensiv Diät fallen Einkaufen und Kochen vollständig weg. Alle Mahlzeiten lassen sich leicht im Büro zubereiten oder für unterwegs mitnehmen. Auch die Rezepte der amapur flexibel Diät sind schnell zubereitet und perfekt auf einen stressigen Alltag abgestimmt. So wünschen wir uns das.

Weitere Erfahrungsberichte (zufriedener) Kunden, findest du auch direkt auf der amapur-Homepage.